Beispiel 1 aus unserer Beratungspraxis (Bauvorhaben):

Ein gewerbliches Unternehmen errichtet eine gewerblich und privat genutzte Immobilie bei gleichzeitiger Schaffung von mehr neuen Arbeitsplätzen (mehr als 15 % seiner bisherigen Belegschaft).

Kosten

TEUR

Davon
förderbar

Anmerkung

Grundstückskosten

200

94

Max. 10 % der
förderbaren Kosten

Bau- und
Baunebenkosten

350

350

Maschinen (neu)

500

500

Maschinen (gebraucht)

100

-

Gebrauchte Maschinen
nicht förderbar

Fahrzeuge

100

-

Fahrzeuge nicht
förderbar

Insgesamt

1250

944

 

Es wird immer die niedrigere Bemessungsgrundlage zu Grunde gelegt.

Im Rahmen der Finanzierung der Fremdmittel können Mezzanine-Bausteine sowie weitere, mit Sicherheiten unterlegte, öffentliche Bausteine herangezogen werden.

Die oben aufgeführte Beispielrechnung sollte für Ihre Situation im Vorfeld geprüft werden. Insbesondere spielt eine Rolle inwieweit das geplante Bauvorhaben innerhalb der als besonders strukturschwach angesehenen Gebieten (GA) befindet.

 

Beispiel 2 aus unserer Beratungspraxis

Kauf eines Unternehmens/ Nachfolgeregelung mit 15 Mitarbeitern

Für den Kauf eines Unternehmens mit 15 Mitarbeitern im Rahmen der Nachfolgeregelung, für das eine Investitionssumme von insgesamt 450.000 € benötigt wurden, wurde durch unsere Unterstützung ein öffentliches Darlehen in Höhe von 380.000 € beantragt und bewilligt. Die bewilligte Fördersumme ist zudem vorzeitig ohne Vorfälligkeitsentschädigung rückzahlbar und verfügt über einen festen Zinssatz über die gesamte Laufzeit.

Der Existenzgründer erhielt mit unserer Hilfe Überbrückungsgeld (heute Gründungszuschuss) in Höhe von 18.000 €. Zudem konnte ein neuer Mitarbeiter mit Hilfe des Einstellungszuschusses in gewährter Höhe von 10.800 € eingestellt werden und auch unsere Dienstleistungen wurden gefördert.

 

Foerdermittel-Experte.de - bundesweite Beratung mit Standorten in Düsseldorf, Bochum und Hannover

Impressum | Datenschutz | AGB | Sitemap

Copyright © 2006-2014